Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Zwischenbericht 3. Quartal 2014

83Zwischenbericht für das 3. Quartal und die ersten neun Monate 2014    Allianz Konzern B Verkürzter Konzernzwischenabschluss 49 Konzernbilanz 50 Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung 51 Konzerngesamtergebnisrechnung 52 Konzerneigenkapitalveränderungs- rechnung 53 Konzernkapitalflussrechnung 55 Konzernanhang 11 – Langfristige Vermögenswerte sowie Vermögenswerte und Verbindlichkeiten von Veräußerungsgruppen, die als zur Veräußerung gehalten klassifiziert werden Langfristige Vermögenswerte sowie Vermögenswerte und Verbindlichkeiten von Veräusserungsgruppen, die als zur Veräusserung gehalten klassifiziert werden Mio € 30.9.2014 31.12.2013 Vermögenswerte von Veräußerungsgruppen, die als zur Veräußerung gehalten klassifiziert werden OJSC “Allianz Investments”, Moskau 5 – Zwischensumme 5 – Langfristige Vermögenswerte, die als zur Veräußerung gehalten klassifiziert werden ­­Anteile an assoziierten Unternehmen und Gemeinschaftsunternehmen 48 131 Fremdgenutzter Grundbesitz 69 – Eigengenutzter Grundbesitz 59 16 Zwischensumme 176 147 Summe 180 147 Verbindlichkeiten von Veräußerungsgruppen, die als zur Veräußerung gehalten klassifiziert werden OJSC “Allianz Investments”, Moskau 3 – Summe 3 – Vermögenswerte und Verbindlichkeiten von Veräusserungsgruppen, die als zur Veräusserung gehalten klassifiziert werden Während des dritten Quartals 2014 wurde vom ­Allianz Konzern ent- schieden, die OJSC „Allianz Investments“, Moskau, zu verkaufen. Demzufolge wurden die Vermögenswerte und Verbindlichkeiten der konsolidierten Gesellschaft, die dem berichtspflichtigen Segment Growth Markets (Leben/Kranken) zugeordnet sind, als zur Veräuße- rung gehalten klassifiziert. Zum 30. September 2014 wurden keine aufgelaufenen, direkt im Eigenkapital erfassten Gewinne oder Ver- luste der Veräußerungsgruppe, die als zur Veräußerung gehalten klassifiziert wurde, erfasst. Der Verkauf soll im vierten Quartal 2014 vollzogen werden. Aus der Bewertung der Veräußerungsgruppe zum beizulegenden Zeitwert abzüglich Veräußerungskosten wurde für die Zeit vom 1. Juli bis 30. September sowie vom 1. Januar bis 30. Sep- tember 2014 eine Wertminderung von 3 Mio € erfasst. Langfristige Vermögenswerte, die als zur Veräusserung gehalten klassifiziert werden Zum 30. September 2014 umfassten die Anteile an assoziierten Unter- nehmen und Gemeinschaftsunternehmen Anteile in Höhe von 43 Mio € an einer US-amerikanischen Immobiliengesellschaft, die dem berichtspflichtigen Segment German Speaking Countries (Leben/Kranken) zugeordnet ist. Darüber hinaus wurden in Höhe von 5 Mio € Anteile an einem französischen Medienkonzern, die den berichtspflichtigen Segmenten German Speaking Countries (Schaden- Unfall und Leben/Kranken) zugeordnet sind, als zur Veräußerung gehaltene Vermögenswerte klassifiziert. Aus der Bewertung beider Beteiligungen zum beizulegenden Zeitwert abzüglich Veräußerungs- kosten wurde für die Zeit vom 1. Juli bis 30. September sowie vom 1. Januar bis 30. September 2014 keine Wertminderung erfasst. Die Veräußerung beider Beteiligungen wird vor dem 31. Dezember 2014 abgeschlossen werden. Die Anteile an einer assoziierten italienischen Immobilien­ gesellschaft, welche dem berichtspflichtigen Segment Western & Sou- thern Europe (Schaden-Unfall) zugeordnet war, wurden wie erwartet im dritten Quartal 2014 veräußert. Zum 30. September 2014 enthielt der fremdgenutzte Grund­ besitz, der als zur Veräußerung gehalten klassifiziert wurde, mehrere Bürogebäude, die den berichtspflichtigen Segmenten German Spea- king Countries (Leben/Kranken) sowie Holding & Treasury zugeord- net sind. Der Verkauf dieser Gebäude soll bis zum Ende des ersten Quartals 2015 vollzogen werden. Aus der Bewertung dieser Gebäude zum beizulegenden Zeitwert abzüglich Veräußerungskosten wurde für die Zeit vom 1. Juli bis 30. September sowie vom 1. Januar bis 30. September 2014 keine Wertminderung erfasst. Zum 30. September 2014 enthielt der eigengenutzte Grundbesitz, der als zur Veräußerung gehalten klassifiziert wurde, zwei Büro­ gebäude, die dem berichtspflichtigen Segment Global Insurance Lines & Anglo Markets (Schaden-Unfall) zugeordnet sind. Aus der Bewertung des eigengenutzen Grundbesitzes, der als zur Veräuße- rung gehalten klassifiziert wird, zum beizulegenden Zeitwert abzüg- lich Veräußerungskosten wurde für die Zeit vom 1. Juli bis 30. Septem- ber sowie vom 1. Januar bis 30. September 2014 eine Wertminderung von 17 Mio € erfasst. Der Verkauf dieser Gebäude wird bis zum Ende des dritten Quartals 2015 abgeschlossen werden. Der eigengenutzte Grundbesitz enthielt zum 31. Dezember 2013 ein Bürogebäude, das dem berichtspflichtigen Segment Asset Management zugeordnet war und dessen Verkauf wie erwartet im ersten Quartal 2014 abgeschlossen wurde.

Seitenübersicht