Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Zwischenbericht 3. Quartal 2014 - Auf einen Blick

Auf einen Blick Quartalsergebnisse UND ERGEBNISSE DER ERSTEN NEUN MONATE 1.7. – 30.9. 1.1. – 30.9. 2014 2013 Verände­rung zum Vorjahr 2014 2013 Verände­rung zum Vorjahr Mehr dazu auf Seite Ergebniszahlen Gesamter Umsatz1 Mio € 28 781 25 144 14,5 % 92 201 83 968 9,8 % 6 Operatives Ergebnis2 Mio € 2 650 2 518 5,2 % 8 144 7 682 6,0 % 7 Periodenüberschuss2 Mio € 1 687 1 530 10,2 % 5 285 5 007 5,6 % 8 davon: auf Anteilseigner entfallend Mio € 1 606 1 445 11,2 % 5 002 4 740 5,5 % 8 Geschäftsbereiche3 Schaden- und Unfallversicherung Gebuchte Bruttobeiträge Mio € 11 254 10 650 5,7 % 37 317 36 602 2,0 % 12 Operatives Ergebnis2 Mio € 1 422 1 235 15,2 % 4 257 3 733 14,0 % 13 Periodenüberschuss2 Mio € 1 083 796 36,0 % 2 697 2 814 - 4,1 % 15 Combined Ratio % 93,5 94,8 - 1,3 %-p 93,6 95,0 - 1,4 %-p 14 Lebens- und Krankenversicherung4 Gesamte Beitragseinnahmen Mio € 15 853 12 698 24,9 % 49 977 41 659 20,0 % 22 Operatives Ergebnis2 Mio € 790 769 2,8 % 2 655 2 293 15,8 % 23 Periodenüberschuss2 Mio € 530 562 - 5,6 % 1 891 1 664 13,6 % 24 Ergebnismarge (Reserven) BP 61 66 - 5 70 66 4 24 Asset Management4 Operative Erträge Mio € 1 618 1 703 - 5,0 %  4 742 5 429 - 12,7 % 30 Operatives Ergebnis2 Mio € 694 755 - 8,1 % 2 015 2 458 - 18,0 % 30 Periodenüberschuss2 Mio € 438 482 - 9,2 % 1 263 1 538 - 17,9 % 30 Cost-Income Ratio % 57,1 55,7 1,4 %-p 57,5 54,7 2,8 %-p 30 Corporate und Sonstiges Gesamter Umsatz Mio € 135 131 2,6 % 405 412 - 1,7 % – Operatives Ergebnis2 Mio € - 248 - 229 - 8,1 % - 689 - 742 7,1 % 33 Periodenüberschuss (-fehlbetrag)2 Mio € - 311 - 307 - 1,5 % - 429 - 981 56,3 % 33 Bilanzzahlen zum 30. September5 Bilanzsumme6 Mio € 784 516 711 079 10,3 % 784 516 711 079 10,3 % 39 Eigenkapital Mio € 58 199 50 083 16,2 % 58 199 50 083 16,2 % 38 Anteile anderer Gesellschafter Mio € 2 890 2 765 4,5 % 2 890 2 765 4,5 % 38 Angaben zur Aktie Ergebnis je Aktie € 3,54 3,19 11,0 % 11,02 10,46 5,4 % 110 Verwässertes Ergebnis je Aktie € 3,52 3,14 11,9 % 10,95 10,33 6,0 % 111 Aktienkurs zum 30. September5 € 128,35 130,35 - 1,5 % 128,35 130,35 - 1,5 % 1 Marktkapitalisierung zum 30. September5 Mio € 58 592 59 505 - 1,5 % 58 592 59 505 - 1,5 % – Sonstiges Standard & Poor’s Rating7 AA Ausblick stabil AA Ausblick stabil AA Ausblick stabil AA Ausblick stabil Finanzkonglomerate-Solvabilitätsquote5,8,9 % 184 182 3 %-p 184 182 3 %-p 38 Gesamtes verwaltetes Vermögen zum 30. September4,5 Mrd € 1 872 1 770 5,8 % 1 872 1 770 5,8 % 28 davon: für Dritte verwaltetes Vermögen zum 30. September5 Mrd € 1 411 1 361 3,7 % 1 411 1 361 3,7 % 28 1 Der gesamte Umsatz umfasst die gesamten Bruttobeitragseinnahmen im Schaden- und Unfall- sowie im Lebens- und Krankenversicherungsgeschäft, die operativen Erträge aus dem Asset-Management-­ Geschäft und den gesamten Umsatz aus Corporate und Sonstiges (Bankgeschäft). 2 Der ­Allianz Konzern verwendet das operative Ergebnis sowie den Periodenüberschuss, um die Leistung seiner Geschäftsbereiche und die des Konzerns als Ganzes zu beurteilen. 3 Der ­Allianz Konzern ist in vier Geschäftsbereichen tätig: Schaden- und Unfallversiche­rung, Lebens- und Krankenversicherung, Asset Management und Corporate und Sonstiges. Weitere Informationen finden sich unter Angabe 4 im Anhang zum verkürzten Konzern­zwischen­abschluss. 4 Mit Beginn des Jahres 2014 hat der ­Allianz Konzern bestimmte Gesellschaften vom berichtspflich­- tigen Segment Asset Management in die berichtspflichtigen Segmente German Speaking Countries, Western & Southern Europe und Growth Markets im Geschäftsbereich Leben/Kranken und in das berichts­­ pflichtige Segment Bankgeschäft umgegliedert. 5 Werte für 2013 sind Werte zum 31. Dezember 2013. 6 Um die rückwirkende Anwendung des eingeführten Rechnungslegungsstandards IFRS 10 widerzuspiegeln, wurdederVorjahreswertentsprechendangepasst.WeitereInformationenhierzufindensichunterAngabe 2 im Anhang zum verkürzten Konzernzwischenabschluss. 7 Finanzkraft-Rating, am 4. November 2013 bestätigt. 8 Solvabilität gemäß der EU-Finanzkonglomeraterichtlinie. Die Finanzkonglomerate-Solvabilitätsquote zum 30. September 2014 wurde um die mögliche Ausübung von Kündigungsrechten in Bezug auf Hybridkapital (nachrangige Anleihen) in Höhe von 1,4 MRD € im kommenden Jahr angepasst. Ohne diese Anpassung beliefe sich die Solvabilitätsquote zum 30. September 2014 auf 190 %. 9 AußerbilanzielleBewertungsreservenwerdenimRahmenderBerichterstattungandieAufsichtsbehörden nur auf Antrag als verfügbare Eigenmittel angesetzt. Die Allianz SE hat bisher keinen Antrag auf Anerken- nunggestellt.OhnedieaußerbilanziellenBewertungsreservenundangepasstumdiemöglicheAusübung von Kündigungsrechten in Bezug auf Hybridkapital (nachrangige Anleihen) in Höhe von 1,4 MRD € im kommenden Jahr, beliefe sich die Solvabilitätsquote zum 30. September 2014 auf 176 % (31. Dezember 2013: 173 %).

Seitenübersicht